top of page

Räuchern - eine Wohltat für die Seele

Aktualisiert: 11. Jan. 2023

Sinne betörender Rauch zum Träumen, Entspannen, Anregen und Reinigen


Die Geschichte des Räucherns ist so alt wie die Menschheit selbst.


In jenen fernen Zeiten war die Verbindung zur Natur noch sehr intensiv. Unsere Ahnen fanden wohl sehr schnell heraus, welche Kraft manche Pflanzen beim Verräuchern freisetzen und wie tief der Duft der Räucherstoffe in ihnen nachwirkt.


Nach wie vor beeinflussen und lenken uns Düfte viel mehr, als wir es bewusst

bemerken. Duft ist eng mit unserer Wahrnehmung und unserem Emotionalkörper verbunden. Manche Kräuter haben die Kraft uns aus seelischen Tiefen herauszuholen, seelische Schmerzen zu verarbeiten und loszulassen. Andere regen unsere Sinne, ja geradezu unsere Sinnlichkeit an.


Mit Räuchern können wir uns feinstofflich reinigen und schützen - selbst Krankheitsgeister können verjagt werden. Das Pflanzenreich ist ein himmlisches Geschenk für uns Menschen und gerade bei der Umwandlung mittels Feuer zu Rauch geschieht jedesmal ein kleines Wunder, welches auch uns selbst verwandelt.





5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page